Therapie-Behandlungsangebote für Kinder und Jugendliche

Frühe Hilfe lohnt sich

Jedes Kind ist einzigartig und entwickelt sich in seinem persönlichem Tempo. Es ist uns ein großes Anliegen, Kinder und Jugendlichen zu helfen, ein emotional stabiles Selbstwertgefühl langfristig aufzubauen. Psychische Störungen oder Verhaltensauffälligkeiten sind für das Familiengefüge oft eine enorme Belastung. Wenn der Leidensdruck der Betroffenen und ihres Umfelds so gross wird, dass er den Alltag zu beherrschen beginnt, sollte in jedem Fall ein erstes Abklärungsgespräch stattfinden. Je früher mit der richtigen Behandlung begonnen wird, umso besser ist der Heilungsverlauf. Wir freuen uns, Ihrem Kind bei der Bewältigung seiner Probleme zu unterstützten. Als kinder- und jugendpsychiatrische Praxis, in Köln, verfügen wir über jahrzehntelange Erfahrung.
Wir bieten unterschiedliche Therapiemöglichkeiten an und arbeiten nach dem sozialpsychiatrischen Behandlungskonzept mit einem interdisziplinären Praxisteam, bestehend aus verschiedenen Berufsgruppen. Die Behandlungstherapie richtet sich nach dem individuellem Bedarf aus.

Abklärung der Gesamtsituation

Um ein Gesamtüberblick zu bekommen gehen wir wie folgt vor. Als ersten Schritt führen wir i.d.R. eine eingehende fachärztliche und interdisziplinäre Diagnostik durch. Für eine fundierte Diagnose wird zunächst eine sorgfältige Befragung (Anamnese) erhoben und ein ausführliches Erstgespräch mit dem Kind/Jugendlichen in Begleitung der Eltern/evtl. weiteren Bezugspersonen durchgeführt. Die Ergebnisse der Diagnostik, werden gemeinsam und auch ggfs. altersangepasst in mehreren Beratungsgesprächen (mit und ohne Eltern), miteinander besprochen und gemeinsam Hilfeansätze und Behandlungsstrategien entwickelt.​​

Medikamentöse Behandlung

Bei Bedarf führen wir auch Behandlungen mit Medikamenten durch. Wir setzen medikamentöse Therapien nur dann ein, wenn andere Therapien bisher nicht erfolgreich waren. Bei der Planung, Umsetzung, Verlaufskontrolle von Medikation sind Patient und Eltern über vermitteltes Wissen hierzu und über eine gemeinsame Entscheidungsprozess Gestaltung kontinuierlich einbezogen. Wir schauen hierbei mit Ihnen genau und sehr verantwortlich auf die Risiko- und Nutzenabwägung, ob und wie lange ein Medikament zum Einsatz kommen soll.

Unsere Behandlungsangebot und Therapieformen für Kinder und Jugendliche

WIR BEHANDELN

THERAPIEFORMEN

DIAGNOSTIK

IGEL-LEISTUNGEN

Individuelle Gesundheitsleistungen​, die von der Krankenkasse nicht übernommen werden.

MEDIKAMENTÖSE BEHANDLUNG

Wir sind bzgl. medikamentöser Therapien eher zurückhaltend. Nur, wenn andere Therapien nicht genügend geholfen haben und ein hoher Leidensdruck/Schweregrad vorliegt, setzen wir Medikamente ein, die Hilfe versprechen. Wie zum Beispiel bei:

GRUPPENANGEBOTE

Scroll to Top